Suche
  • Heike Fermin Guillen

Der Spiegeleffekt der Neuronen

Vor vielen Jahren haben wir (nicht vom Fach kommenden Laien) von den sog. Spiegelneuronen gelesen und bekamen (welch ein ZUFALL :-) ) ein Buch von Joachim Bauer über dieses Thema geschenkt.

Ein spannender Forschungsbereich, der einem die Augen öffnet und das Miteinander verständlicher und "erklärbar" macht.

Passend zum heutigen Festtag des christlichen Glaubens möchten wir somit die höchste Kunst & Fähigkeit, die wir alle als Gemeinschaft praktizieren können, in den Gedankenraum werfen und als Geschenk unter den Christbaum legen. Die EMPATHIE ist ein hohes Gut, welches uns in Verbindung zueinander setzt und somit das Gefühl der Gemeinschaft erschaffen kann. Sie öffnet das Herz und den Blick, um auch denjenigen sehen zu können. der einem anderen Lebenskonzept zu folgen bereit ist. Ohne Urteil und Vorbehalte können wir es wagen, auch denjenigen zu begrüßen, der mich (persönlich) offensichtlich nicht spiegelt, um gemeinsam eine neue Vision zu kreieren.

So fließen vormals Unterschiede in einem offenen Rahmen zusammen und aus 1 +1 wird MEHR - aus Sympathie und Mitgefühl entsteht so Empathie. Ein guter Ratgeber für Entscheidungen, Taten und den Blick auf uns alle. Ein möglicherweise gelungener Fixstern, der uns nicht nur am heiligen Abend leiten kann, sondern auch durch das neue Jahr 2021?!


19 Ansichten0 Kommentare
 

Abo-Formular

  • Google Places
  • Facebook

©2020 Tropical Swing